Knigge – der gute Ton: Mit Manieren zum Erfolg

Mit schlechten Manieren ist das nächste Fettnäpfchen nicht weit. Ob beim Sieben-Gänge-Menü beim Betriebsessen, oder dem richtigen Ton bei Verhandlungsgesprächen. Menschen, die mit modernen Umgangsformen vertraut sind, haben im beruflichen und privaten Alltag einen klaren Vorteil.

  • Wie begrüße ich wichtige Geschäftskunden?
  • Wie verhalte ich mich bei einem Geschäftsessen?
  • Wann überreiche ich meine Visitenkarte?
  • Wie finde ich beim Smalltalk die richtigen Themen?

Unser gesellschaftliches Umfeld ist mit unzähligen Fallen bestückt, die nur darauf warten, den taktlosen Menschen zu enttarnen. Was im familiären Umfeld noch humorvoll runter gespielt werden kann, ist im beruflichen Kontext möglicherweise unangebracht.

 

Knigge – der gute Ton: Vermeiden Sie Fettnäpfchen

Gutes Benehmen geht immer mehr verloren. Dabei werden die richtigen Manieren im Berufsalltag vorausgesetzt. Es macht keinen Unterschied, ob Sie in einer Führungsposition stehen und nahezu täglich mit internationalen Geschäftskunden zu tun haben, oder als Verkäuferin angestellt sind. Fachliche Qualifikationen können noch so überzeugend sein. Wenn Ihr Arbeitgeber fürchten muss, dass Sie das Unternehmen nicht richtig repräsentieren können, werden Sie wahrscheinlich nicht in Betracht gezogen. Das richtige Benehmen ermöglicht Ihnen auch unter schweren Bedingungen ein selbstsicheres Auftreten und die charmante Bewältigung kritischer Situationen.

Sie vermeiden:

  • Peinliche Situationen
  • Lächerlichkeit für Ihr Unternehmen
  • Schaden für die eigene Karriere

Besonders Berufseinsteigern wird empfohlen, das richtige Benehmen zu beherrschen. „Knigge – der gute Ton für Young Professionals“ kann zielgerichtet die jüngere Generation unterstützen.

Manieren lernen

Im Berufsalltag ist der erste Eindruck von entscheidender Bedeutung. Für diesen gibt es in der Regel nur eine Chance. Sei es nun beim Vorstellungsgespräch, bei dem Geschäftsessen oder bei Verhandlungen. Schnell hinterlässt man bei seinem Gegenüber einen schlechten Eindruck, im schlimmsten Fall ohne es zu merken. Die richtigen Manieren öffnen verschlossene Türen fast von alleine. Das Gespräch mit einem achtsamen und respektvollen Bewerber oder Geschäftspartner macht Spaß und dient als Basis für eine weitere Zusammenarbeit.

  • Höflichkeit
  • Rücksichtnahme
  • Aufmerksamkeit

Es ist nahezu unmöglich alle Voraussetzungen, die einen sympathischen Eindruck vermitteln, bewusst zu erfüllen. Menschen, die von Kindheit an in einem höflichen Umfeld aufwachsen, werden da einen Vorteil haben. Knigge – der gute Ton kann jedoch erlernt werden.

 

Keine Fauxpas mit Knigge – der gute Ton

Der Geschäftsalltag steckt täglich voller Überraschungen. Damit Sie diese mit Bravour meistern können, vermittelt das Microtraining „Knigge – der gute Ton“ richtiges Verhalten und professionelles Auftreten für den Geschäftsalltag:

  • Erstkontakt und Kommunikation im Berufsleben
  • Benimmregeln bei Tisch und bei Tafel
  • Das passende Outfit
  • Gesellschaftliche Umgangsformen – Etikette
  • Faustregeln für die ersten Arbeitstage
  • Micropraxistipps

Lernen Sie einen professionellen Eindruck im Job zu hinterlassen und finden Sie Orientierung in Situationen, die unbekannt sind. Mit guten Umgangsformen sind Sie unaufhaltsam!

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und wir melden uns umgehend!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht

Sie sind Trainerin/Trainer?

Wir brauchen Sie. Profitieren Sie von unserem Netzwerk.

Wachsen Sie mit uns!

Gründen Sie Ihr eigenes Institut und werden Sie Franchise-PartnerIn.