Blended Learning Best Practice 2017: Lernen Sie jetzt von den Vorreitern aus Österreich!

Kostenloses eBook

Blended Learning Best Practice 2017

 

Lernen Sie jetzt von den Vorreitern aus Österreich

 

In diesem kostenlosen eBook beantworten wir Ihnen drei zentrale Fragen:

  • Was verbirgt sich hinter dem Ansatz des Blended Learning?
  • Warum bringt Blended Learning entscheidende Vorteile in der heutigen, durch die Digitalisierung geprägten Zeit?
  • Wie kann Blended Learning im betrieblichen Lernen eingeführt und erfolgreich genutzt werden?

Dieses Wissen wird Sie dabei unterstützen eine Lernstrategie für Ihre betriebliche Weiterbildung zu formulieren und relevante Kriterien für die Implementierung zu identifizieren.

Das eBook behandelt unter anderem folgende Fragestellungen:

Was ist Blended Learning?

Warum ist Blended Learning heute so relevant?

Was sind die Vorteile von Blended Learning?

3 Beispiele: Wie profitieren Unternehmen von Blended Learning?

Werfen Sie einen Blick in das eBook:

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

Was ist Blended Learning?

Obwoh sich Blended Learning bereits Ende der 1990er-Jahre als Begriff etabliert hat und kein „neues“ Lernmodell darstellt, erhält es erst seit einigen Jahren Einzug im betrieblichen Lernen. Was im deutschsprachigen Raum zunächst als hybrides Lernen bezeichnet wurde, entstand vor dem Hintergrund, dass die Nutzung reiner e learning-Maßnahmen von den Lernenden nur mangelhaft ausfiel.

Kann Blended Learning in Microlearning-Einheiten stattfinden?

Blended Learning kann in Form von kurzen Microlearning-Einheiten die Vergessenskurve effektiv aushebeln und dauerhafte Wissensspeicherung sicherstellen. Wenn wir ein Präsenztraining mit kurzen, Mobile Learning-Einheiten anreichern, kann regelmäßiges und somit lebenslanges Lernen ermöglicht werden, da über das Smartphone der Lernprozess überall und zu jeder Zeit stattfinden kann.

Und was ist jetzt genau ein Microtraining®?

Im kompakten Microtraining® werden Mitarbeitern relevante Inhalte in interaktiven Präsenzphasen vermittelt. Auf diesem Weg werden Ihre Mitarbeiter auf die Umsetzung des Gelernten in die Praxis vorbereitet.Die Mobile Learning-Phase bietet eine Erweiterung des formalen Lernorts und eine zusätzliche Möglichkeit des zeit- und ortsunabhängigen Lernens. Durch kurze Microlearning-Einheiten werden die Inhalte des Microtrainings vertieft. In der Praxis greifen diese Inhalte ineinander und werden nach Bedarf wiederholt. Die zeitliche und räumliche Flexibilität des Mobile Learning ermöglicht ein selbstgesteuertes und individualisiertes Lernerlebnis, das der nachhaltigen Wissenssicherung dient.

„Das Institute of Microtraining hat uns mit seinen neuartigen und frischen Konzepten überzeugt.“

Ulf Michaelis
Director Customer Service & Sales Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Einige unserer Kunden – Vorreiter im Lern- & Kompetenzmanagement

Home Xing
Home ÖRK
Home Bahlsen
Home Telefonica
Home Hartl
Home Tchibo
Home Kufstein

Wissensmanagement kommt in Zeiten der digitalen Transformation ein immer größerer Stellenwert zu. Es ist zwingender Bestandteil einer modernen Unternehmensstrategie, das vorhandene Wissen an einer zentralen Stelle zu erfassen, um es dann dezentral verfügbar und nutzbar zu machen. Wissen muss schnell und situativ abrufbar sein. Gerade vor dem Hintergrund des demographischen Wandels darf tradiertes Wissen nicht in den Köpfen der langjährigen Mitarbeiter das Unternehmen verlassen.“

Dr. Arnd Halbach, Group CEO

 

Blended Learning Best Practice 2017: Lernen Sie jetzt von den Vorreitern aus Österreich!