Microtraining_eh2

Essen Sie sich schlau

Durch die Steigerung der eigenen Produktivität macht einem das Arbeiten selbst viel mehr Spaß. Man kann sich länger gut konzentrieren und fühlt sich fitter. Natürlich wirkt sich das auch auf die Umgebung aus. Gesunde und motivierte Mitarbeiter haben immer einen positiven Einfluss auf das gesamte Arbeitsumfeld. In diesem Microtraining lernen die Teilnehmer, welche Nahrungsmittel sie in Schwung bringen und ihre Konzentrationsfähigkeit ankurbeln und welche sie in Ihrer Produktivität schwächen. Für alle, die sich „schlau“ ernähren möchten!

Kerninhalte:

Gesundheitsbewusste Ernährung

  • Identifizierung der Relevanz für die Funktion des Gehirns
  • Aufdeckung von typischem Fehlverhalten

Gehirngerechte Nahrung

  • Effizienzsteigernde Nahrungsmittel
  • Nährstoffe und deren Quellen

Umsetzung von gesundheitsorientieren Ernährungsmaßnahmen mit Hilfe von SMART

  • Wie relevante Nährstoffe im Wochenverlauf integriert werden können
  • Umsetzung der Ernährungsumstellung mit „smarten“ Zielen

Gesund am Arbeitsplatz

In diesem abwechslungsreichen Microtraining werden Lösungen und Antworten gemeinsam erarbeitet. Wichtig dabei ist es, dass die Teilnehmer ihre eigenen Prioritäten erkennen, um diverse Zeitfresser und Energieräuber eliminieren zu können.

Kerninhalte:

Was zeichnet eine gesunde Lebensweise aus?

  • Den inneren Schweinehund (hinsichtlich Ernährung und Bewegung) erkennen und Lösungsstrategien identifizieren

Wie ernähre ich mich gesund am Arbeitsplatz?

  • Unerlässliche Nährstoffe und Mineralien und wie ich sie in meine Mahlzeiten integrieren kann (Frühstück, Mittagessen, Zwischenmahlzeiten)

Wie kann ich mich am Arbeitsplatz mehr bewegen?

  • Sitzposition
  • Finger weg vom Telefon
  • Treppe statt Aufzug
  • Bewegte Mittagspause
  • rechtzeitig Aufstehen

Pre-Burnout-Management

Das Microtraining eignet sich für alle Teilnehmer die erste Anzeichen des „Ausgebrannt-Seins“ entwickeln und Lösungsstrategien benötigen, um wieder auf den richtigen Weg zurückfinden zu können.

Kerninhalte:

Stressmanagement und Früherkennung

  • Bewusstsein für positiven und negativen Stress
  • Früherkennung des Burn-Out-Syndroms

Agieren statt Reagieren

  • Aktive Entscheidungen treffen
  • Anderen aktiv helfen
  • Proaktiv Handel für mehr Spaß und Zufriedenheit im Job

Wie kann ich dem Burnout ein Schnippchen schlagen?

  • Reduktion der permanenten Erreichbarkeit
  • Entspannungstechniken
  • Genuss-Bonus

Stressmanagement – Machen Sie sich Ihr Leben leichter

Ziel des Trainings ist die Reduktion von Stress im Alltag und Beruf. Das Training setzt dabei auf den drei Ebenen der Stressbewältigung an: an der Umwelt, an uns selbst und an unseren Körperreaktionen. Durch eine angemessene Vermittlung von Grundlagenwissen können die Teilnehmer ihre persönlichen Stressoren identifizieren und adäquate Coping Strategien einsetzen.

Kerninhalte:

Identifikation von arbeitsplatzbezogenen Stressoren

  • Analyse von Stressoren am Arbeitsplatz
  • Effektive Arbeitsplatzgestaltung
  • Übungen zur aktiven Pausengestaltung

Coping Strategien zum Umgang mit Stressoren

  • Vermeidung von Reizüberflutungen
  • Analyse des eigenen Stresstyps

Stressreduktion

  • Methoden zur aktiven Entspannung
  • Bewegungstraining
  • adäquate Ernährung

Gelassenheit in Stresssituationen bewahren

Die Teilnehmer dieses Trainings erlangen ein grundlegendes Verständnis von Stress und den wesentlichen Bestandteilen des Stressgeschehens. Anhand des Stressverstärkerprofils machen sich die Teilnehmer ihre individuellen Stressverstärker und dahinterliegende Wünsche und Bedürfnisse bewusst. Mit Hilfe von praktischen Übungen können die Teilnehmer das neue Wissen auch im beruflichen und privaten Umfeld einsetzen. Die persönliche Widerstandskraft in Stresssituationen wird durch dieses microtraining gestärkt. Die Leistungs- und Handlungsfähigkeit wird verbessert.

Kerninhalte:

Was ist Stress eigentlich?

  • „Die Begegnung mit dem Säbelzahntiger“
  • Stresstrias nach Gert Kaluza
  • Folgen von Stress

Meine persönlichen Stressverstärker

  • Wie wir uns selbst stressen
  • Die 5 persönlichen Stressverstärker und Motive
  • Das persönliche Stressverstärkerprofil

Die mentale Stresskompetenz

  • Entschärfung von persönlichen Stressverstärkern
  • Entwicklungsquadrat nach Friedemann Schulz von Thun

Mobbing-Prävention am Arbeitsplatz

Arbeitnehmer und Arbeitgeber sollen für das Thema Mobbing sensibilisiert und über die Entstehung von Mobbing aufgeklärt werden. Ihnen wird aufgezeigt, wie man Mobbing am Arbeitsplatz erkennt und wie man damit umgeht. Den Teilnehmern des microtrainings werden Lösungsmöglichkeiten zum Umgang mit Mobbing gezeigt und Maßnahmen zur proaktiven Vermeidung von Mobbing vorgestellt. Durch das microtraining werden wesentliche Werte des Umgangs am Arbeitsplatz hervorgerufen (Respekt, Toleranz, Zusammenhalt, Verständnis, Unterstützung, etc.). Dem Arbeitgeber entstehen dadurch weniger Kosten durch Kündigungen, Versetzungen, Rechtsstreite, Personalsuche, Fehlzeiten und Krankenstände auf Grund von Mobbing.

Kerninhalte:

Was ist und wie entsteht Mobbing?

  • Sensibilisierung für Mobbing und den Konsequenzen

Umgang mit Mobbing

  • Aufzeigen von Lösungsmöglichkeiten als Betroffener, Kollege, Betriebsrat, Vorgesetzter

Maßnahmen zur Mobbing-Prävention

  • Vorbeugung von Mobbing

Burnout – Ein vermeidbarer Fehler

Hinter dem Titel „Burnout – ein vermeidbarer Fehler“ steht ein microtraining, das einen konstruktiveren Umgang mit Fehlern in Unternehmen fördert. Es stärkt den Selbstwert des Einzelnen, zeigt Techniken zum gemeinsamen Verbessern von aufgetretenen Fehlern und unterstützt das Team darin, Fehler zukünftig zu vermeiden. Humorvoll, wertschätzend und sofort in der Praxis anwendbar wird so aktiv eine positive Fehlerkultur etabliert und langfristig zwischenmenschlichen Konflikten und damit auch Burnout vorgebeugt.

Kerninhalte:

Fehler machen Spaß

  • Mit Humor löse ich den Stress, wenn ein Fehler passiert ist und gebe auch die eigenen so leichter zu Konsequenzen

Den Fehler „verschlimmbessern“

  • Mit der X-3-5 Methode können wir für einen Fehler schnell alternative Lösungen finden – gemeinsam als Team!

Kritik – aber richtig

  • Dank der CAPA vermeide ich zukünftig aktiv Fehler