Trends im eLearning beweisen Unaufhaltsamkeit

Eine einheitliche Definition von eLearning besteht bis lang noch nicht. Zu unterschiedlich sind die Methoden, die mit dem Begriff verbunden sind. Grundsätzlich spricht man jedoch vom Lehren und Lernen mittels elektronischer Medien und Instrumenten:

  • World Wide Web
  • Computersoftware
  • Mail
  • Chat
  • Foren
  • Virtuelle Schulungsvideos

Bereits in den Neunzigerjahren hat sich der Begriff immer stärker verbreitet, was durch das schnelle Wachstum des Internets zunehmend verstärkt wurde. Spätestens seit der Jahrtausendwende gilt der Begriff von daher als etabliert. Die neusten Trends im eLearning-Bereich beweisen die vielschichtigen Möglichkeiten und Effizienz vom Lernen mit digitalen Medien.

 

Die neusten Trends im eLearning-Bereich

  1. Mobile Training

Smartphones haben sich als eine Selbstverständlichkeit etabliert, die aus dem Alltag gar nicht mehr wegzudenken ist. Jeder nutzt heutzutage mindestens ein mobiles Endgerät. Ob Smartphone, Notebook oder Tablet. Da erscheint es mehr als sinnvoll seine Lerninhalte überall hin mitzunehmen. Der Vorteil? Lernen auf dem Weg zur Arbeit, in der Mittagspause oder zu Hause. Zeit- bzw. Ortsgebundenheit gibt es somit im Grunde gar nicht.

  1. Gamification

Was schon seit einer Weile präsent ist, wird nun zum Spitzenreiter im eLearning-Bereich. Gamifications sind spielerische Anwendungen, die dem Nutzer Möglichkeiten zur Partizipation ermöglichen. Das Lernerlebnis wirkt dabei sehr realitätsnah und motivierend.

  1. COOCS (Corporate Massive Open Online Courses)

Obwohl so genannte “MOOCs” bereits seit einigen Jahren im universitären Kontext bestehen, etablieren sie sich mittlerweile in Betrieben. So werden immer häufiger COOCs für das Recruiting oder für Verkaufs- und Kundenschulungen eingesetzt. Es entstehen ebenfalls immer mehr Kooperationen zwischen Hochschulen und Unternehmen, die ihre Onlinekurse als Marketingmaßnahmen einsetzen.

  1. Video learning

Sie sitzen zu Hause und wollen eine schnelle Antwort auf eine Frage. Greifen Sie da noch zu Google? Wohl kaum, denn Lernen via Video ist auf dem Vormarsch. Es gibt momentan keine häufiger besuchte Plattform als YouTube. Es gibt mittlerweile Videos zu allen Themen und das kostenlos, on-demand.

  1. Customizing

Jeder lernt in seinem eigenen Tempo. Das hat auch der Personalisierungstrend im eLearning erkannt. Je nach Interesse, Motivation und Kenntnislage werden Kurse an individuelle Bedürfnisse angepasst.

  • Inhaltliche + gestalterische Form
  • Länge
  • Intensität

Mit diesen Mitteln lernt nicht nur der Teilnehmer, sondern auch das Lernsystem. Ist das vielleicht der richtige Schritt Richtung künstlicher Intelligenz?

 

Heutige Trends im eLearning-Bereich setzen Meilensteine für die Weiterbildung

Die heutigen Trends im eLearning beweisen, wie wichtig eLearning im Bereich der Weiterbildung ist und beweisen, dass Online-Training nicht mehr wegzudenken ist. Der Trend geht dabei ganz klar in Richtung „Virtual Reality“, der Schaffung von Lernumgebungen die sich durch ihre Realitätsnähe kennzeichnen. Multimediale Inhalten wie Videos oder Gamifications machen das Lernerlebnis nicht nur spannender, sondern mithilfe einer individuellen Ausrichtung auch effizienter.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und wir melden uns umgehend!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht

Sie sind Trainerin/Trainer?

Wir brauchen Sie. Profitieren Sie von unserem Netzwerk.

Wachsen Sie mit uns!

Gründen Sie Ihr eigenes Institut und werden Sie Franchise-PartnerIn.